Magic - Kartensuche
Kartenname (Engl. + Deu.)
    User - Artikel & Berichte

    2te Spieltag der Boosterdraft-Liga, Chemnitz
    (von Alex D.)

    Draft BDL II
    von Alex Demba

    Es war Freitag der 02.02.07. und damit war es Zeit für ein Boosterdraft-Turnier, der 2te Spieltag der Boosterdraft-Liga um genau zu sein. Im Klub fanden sich einige Leute ein, Udo verkaufte Booster von der neuen Edition und alle waren fleissig am Tauschen. 17:45 Uhr ging dann die Anmeldung los. Gegen 18:00Uhr waren dann alle angemeldet und es konnte pünktlich losgehen. Angemeldet waren 15 Leute, darunter waren sogar einige Gute Chemnitzer Spieler wie Falko Sacher, Andrej Klebanov, Thomas Schaatschneider, Andreas Mette, Norman Hoh und meine Wenigkeit.
    Der Spieler-Pool wurde dann auf 2 Draft-Tische aufgeteilt, wobei es einen 8er- und einen 7er-Tisch gab. An meinem Tisch saßen im Uhrzeigersinn: Ich(Alex Demba), Falko Sacher, Jens Keßler, Pierre Blasig, Dirk Keßler, Thomas Schaatschneider und Kenny Lepke. Nachdem alle platzgenommen haben ging auch das Draften los mit Falko als Draft-Leiter an unserem Tisch.

    Der Draft und Deckbau:

    Gedraftet wurden 1x Timespiral/Zeitspirale und 2x Planar Chaos/Weltenchaos, natürlich alles in englischer Spache. Begonnen wurde dann, ohne große Vorworte, mit dem ersten Booster - Timespiral. Ich mache den erste Booster auf, schaue es an und picke den Magus of the Disk, da er sehr spielstark und flexibel ist. Im zweiten Pick hatte ich dann ein Strangling Soot, worauf ich beschloss erstmal Schwarz-Weiß zu draften. Im dritten Pick hatte ich auch noch eine spielstarke Kreatur - den Essence Sliver. Dieser ist vor allem durch sein Lifegain-Effekt sehr gut und wie alle anderen Sliver kompatibel zu diesen. Im ersten Booster waren außerdem noch Cloudchaser Kestrel, Flickering Spirit und Gemhide Sliver erwähnenswert. Dann wurde mit dem zweiten Booster weitergemacht. Endlich wurde Planar Chaos gedraftet. In meinem Booster befanden sich allerdings sehr viele unspielbare Karten und ich pickte deshalb ein Sunlance. Der zweite Pick war ebenfalls ein Sunlance. Das Deck musste jetzt entweder Schwarz-Weiß oder Weiß-Grün werden. Doch ich pickte im zweiten Booster mehr Schwarz als Grün und vor allem mehr Weiß als die beiden anderen Farben. So dass als nennenswerte Karten 2x Dawn Charm, Stromfront Riders und Revered Dead zu verzeichnen sind. Der dritte Booster musste jetzt über die zweite Farbe im Deck entscheiden. Und was passiert? Ich mache mein drittes Booster auf, schaue hinein und entdecke eine toppspielbare, grüne, fette Kreatur - Jedit Ojanen of Efrava. Im zweiten Pick hatte ich dann eine Mire Boa, im dritten und im vierten Pick jeweils einen Pouncing Wurm. Nennenswerte karten im dritten Booster waren noch: Giant Dustwasp, 2x Sinew Sliver und 2x Poultice Sliver. Nach dem das draften beendet war ging auch schon der Deckbau los. Ich hatte mich nun nach langem Überlegen und Umsortieren für die Farbkombination Weiß-Grün entschieden. Das Deck sah dann nunmehr folgendermaßen aus:

    Das Deck:

    Kreaturen: 20
    1x Gemhide Sliver
    1x Mire Boa
    1x Thallid Germinator
    1x Herd Gnarr
    2x Pouncing Wurm
    1x Giant Dustwasp
    1x Jedit Ojanen of Efrava
    3x Sinew Sliver
    1x Revered Dead
    1x Icathian Crier
    2x Poultice Sliver
    1x Cloudchaser Kestrel
    1x Flickering Spirit
    1x Pallid Mycoderm
    1x Essence Sliver
    1x Magus of the Disk
    1x Stormfront Riders

    Sprüche: 4
    2x Sunlance
    2x Dawn Charm

    Länder: 16
    8x Plains
    8x Forest

    Ges. Karten: 40

    Es entstand also fast ein reines Kreaturen Deck. Aber das ist man von der Kombination Grün-Weiß gewohnt. Nur sind meistens mehr Unterstützersprüche dabei. Nun das Deck war dennoch ziemlich ausgeglichen.


    Das Spiel:

    Runde 1: Danny Lepke (U-B-G)

    1.Spiel:

    Im ersten Spiel ging es damit los dass ich den Würfelwurf verloren hatte und damit mein Gegner eröffnete. Ich hatte eine gute Starthand nur leider keine Sprüche für wenig Mana, doch schon kam von oben eine Mire Boa. Der Gegner legte inzwischen einen Trespasser il-Vec und von mir kommt ein Revered Dead. Sein Trespasser wird ganz schön nervig, da er für das Abwerfen einer Handkarte die Fähigkeit Shadow bis zum Ende des Zuges erhält und damit unblockbar ist. Auf Dauer werden so 3 Schaden pro Runde ziemlich tödlich. Ich hatte jedoch zum Glück eine Sunlance gezogen und wollte nun sein Vieh damit braten, doch auf einmal tappt er 3 Mana und zeigt mir ein Cancel, damit war die Sunlance gecountert/neutralisiert, aber der Trespasser lag noch auf dem Tisch. Und ich hatte nur noch 8 Lebenspunkte. Bei mir kommen dann noch Herd Gnarr und die Suspendete Dustwasp ist auch fertig. Schliesslich gehen ihm die Handkarten aus und er kann das Shadow nicht mehr benutzen. Ich renne immer wieder mit
    meiner Armee drauf bis er aufgibt.

    2. Spiel:

    Ich habe eine gute Starthand mit der Giant Dustwasp und Sunlance. Er spielt den Rathi Trapper. Die Sunlance auf meiner Hand freut sich schon ein Ziel gefunden zu haben, dann lege ich Sinew Sliver und gebe ab. Nächste Runde kommt dann bei mir ein Herd Gnarr. Er hat aber ein glückliches Händchen und spielt mir den Serendib Sorcerer vor die Füße. Doch ich hatte auch Glück und ziehe von oben eine zweite Sunlance und damit geht sein Sorcerer baden. Ich lege noch den Magus of the Disk, greife mit dem Herd Gnarr immer wieder an. Er versucht sich durch das wiederholen des Rathi Trappers, mit Call to the Netherworld, ein bisschen Zeit zu verschaffen. Inzwischen ist meine Giant Dustwasp fertig zum Einsatz und sticht ordentlich zu. Er bringt zwar meinen gepumpten Herd Gnarr mittels Snapback auf die Hand zurück, kann aber nichts gegen die restlichen Kreaturen machen und verliert 2:0.

    Stand: (1-0-0)

    Runde 2: Falko Sacher (U-R)

    1.Spiel:

    Falko hatte vor dem Spiel gesagt: “Eigentlich kannst du dein Bericht abkürzen in dem du schreibst:
    1. Runde: Falko war gut! 2.Runde: Falko war besser!”

    Das konnte ich natürlich nicht auf mir sitzen lassen und legte mit dem Spielen los. Er fängt an und ich bin Manascrewed. Manascrew bedeutet dass man wenig Manaquellen zur Verfügung hat und dementsprechend nichts bzw. wenig ausspielen kann.
    Er suspendet Errant Ephemeron und legt Gossamer Phantasm. Ich versuche mich mit dem Icathian Crier zu verteidigen, doch er legt den Prodigal Pyromancer und entsorgt mein Crier. Dann ist sein Ephemeron fertig und er greift an, ich verhindere mit Dawn Charm die 8 Schadenspunkte und er spielt daraufhin Empty the Barracks für 6 Token! Ich ziehe nichts mehr nach womit ich die Lage handeln könnte, fresse 12 Schaden und verliere.

    2. Spiel:

    Im zweiten Spiel muss ich 2 Mulligans nehmen und hab dann eine schlechte Starthand mit 5 Karten. Er fängt wieder mit dem Gossamer Phantasm an. Ich bin wieder Manascrewed, kann aber sein Phantasm entsorgen, dann habe ich doch noch das nötige Mana und lege den Essence Sliver aus. Er spielt auf ihn dann Ovinize was ich zu einer 0/1 Kreatur ohne Fähigkeiten macht und morpht eines seiner Viecher auf, welches dem Sliver noch +2/-2 gibt und ihn ins Jenseits befördert. Ich spiele eine Giant Dustwasp aus, diese wird jedoch mit einem Schuss vom Fledgling Mawcor und einem Dead/Gone weggepustet. Inzwischen bringen mich seine Kreaturen auf 4 Lebenspunkte. Ich bin gezwungen völlig in Defensive zugehen und lege Pallid Mycoderm und Cloudchaser Kestrel und nette Runde dann Pouncing Wurm mit Kicker-Kosten. Der kleine Mawcor schiesst jedoch jede Runde 1 Schaden auf mich. Ich kann einmal angreifen und seine Lifepoints auf 12 bringen, schaffe dennoch nicht ihn zu töten und der Mawcor schiesst mich tot.

    Fazit: 1. Spiel: Falko war gut! 2. Spiel Falko war wieder besser!

    Stand: (1-1-0)

    3. Runde: David Berndt (B-R)

    1. Spiel:

    Im ersten Spiel nimmt er gleich mal einen Mulligan auf 6. Ich hab eine solide Start-Hand mit Sinew-Sliver und Mire Boa und er spielt glücklicherweise auch noch Schwarz. Er fängt an mit Ridged Kustle. Ich suspende die Giant Dustwasp und spiele den . Er spielt eine Deadly Grub und hofft mit ihr den 6/1 Token zu bekommen. Ich hab zwar eine Sunlance brauch sie aber nicht um die Raupe zu handeln denn ich habe ja meine Regenerationskreaturen. Nun ist auch die Mire Boa im Spiel und haut drauf dank Swampwalk, so kommen nun jede Runde 2 Schaden rüber. Er legt noh Brain Gorgers. Dann stirbt seine Grub am Vanishing und er bekommt nun einen 6/1 Insekt Token der nicht angezielt werden kann. Dieser stirbt unerwartet im Kampf mit meinem Poultice Sliver. Warum hatte er denn angegriffen? Bei mir kommt die Dustwasp und endlich das sechste Mana für Jedit Ojanen of Efrava, welcher sogleich das Schlachtfeld betritt. Ich dachte jetzt war’s das für ihn. Doch plötzlich kommt ein Shivan Meteor auf Jedit mit gigantischen 13 Schadenspunkten, welche ihn gleich 2 mal hätten töten können. Jedenfalls machen die Dustwasp und die Mire Boa ihre Sache gut und bringen ihn sicher auf 0.

    2. Spiel:

    Er nimmt am Anfang 2 mal einen Mulligan und fängt mit 5 Handkarten an. Bei mir findet sich am Anfang ein Gemhide Sliver zur Mana-Beschleunigung ein, dann nächste Runde ein Pallid Mycoderm. Er spielt einen Goblin der so ähnlich funktioniert wie Man-o’-War à Goblin-o’-War, bounct mir min Mycoderm und zahlt nächste Runde für ihn Echo-Kosten. Ich lege Icathian Crier und Revered Dead als Defense aus. Und mein inzwischen wiederausgespielter Mycoderm greift einfach mal an. Er spielt Premature Burial auf mein Crier, killt ihn und legt einen alten Bekannten den Brain Gorger. Der Mycoderm rennt wieder mit 3 Sporen-Marken auf ihm los, wie erwartet blockt er mit den Brain Gorgers und genau da kommt die besondere Fähigkeit des Mycoderms zum Einsatz, indem ich 3 Marken von ihm entferne, mir einen Saproling-Token mache und ihn gleich für die zweite besondere Fähigkeit des Mycoderms opfere um ihm selbst +1/+1 bis zum Ende des Zuges zu geben. Auf die Weise stirbt der Brain Gorger und mein Mycoderm überlebt. Was für ein Kampftrick?! Dann räume ich mir den Weg frei mit einer Sunlance und haue ordentlich mit meinen Critters zu bis er sich zum zweiten mal geschlagen gibt.

    Stand: (2-1-0)

    4. Runde: Dirk Keßler (G-W)

    1. Spiel:

    Das Letzte Spiel für den Spieltag stand nun bevor gegen einen der legendären Keßler Brüder - Dirk!
    Das erste Spiel geht los und ich nehme einen Mulligen, zu dem bin ich auch noch Colorscrewed. Colorscrew heisst dass man kein Mana einer Farbe hat, welche man spielen will. Bei mir kommt ein Sinew-Sliver und er legt ein Uktabi-Drake mit Keen Sense. Ich lege Gemhide Sliver. Er legt dann doppelt den grünen Soulwarden. Und sein Draft-Idiot-life deck fängt an ordentlich zu nerven. Er bekommt nun pro gespielte Kreatur 2 Lebenspunkte und ich bin gezwungen Kreaturen zu spielen um die Board-Control zu behalten. Ich komme jede Runde mit 2-4 Schaden durch. Er ist aber konstant bei 25-30 Lifepoints. Irgendwann ziehe ich den Jedit, der Dank seiner Forestwalk-Fähigkeit das Spiel entscheidet.

    2. Spiel:

    Im zweiten Spiel lege ich los mit Sinew-Sliver, Icathian Crier und Pallid Mycoderm. Er legt als soliden Blocker Shade of Trokair und gibt ihm Shutz vor Weiß mit Pentarch Ward. Bei mir Kommt ein Cloudchaser Kestrel, welcher das Ward removed. Als ich dann sechs Mana zusammen habe und von oben den Jedit ziehe, gibt er auf, da er ihn nicht entsorgen kann.

    Stand: (3-1-0)

    Am Ende stand ich dann 3:1 - 9 Punkte , doch ich konnte nicht herausfinden welcher Platz ich war, da Udos Laptop abgestürzt war. Somit werde ich das erst nächste Woche erfahren. Den 1: Platz hatte sich Falko Sacher erspielt mit seinem Blau-Roten Fly & Burn Deck.

    Planar Chaos:

    Zum Schluss möchte ich noch einige Worte zur neuen Edition sagen. In Planar Chaos finden sich sehr viele Karten die es schon einmal in anderen Farben in anderen Editionen gab, die sog Planeshifted-Cards. Zum Beispiel Gaeas Anthem ist ein Grünes Glorious Anthem oder der Groundbreaker ist ein grüner Ball Lightning. Die wahrscheinlich bekannteste dieser Karten ist jedoch Damnation ein schwarzer Wrath of God. Als ersten Eindruck kann ich sagen dass die Edition durchaus gut spielbare Karten enthält, und viele sind nicht nur im Limited sondern auch im Constructed sehr gut.

    BDL II ‘07 by Alex Demba


    Kommentare zu diesem Beitrag:

     Kommentar von M.T.G. [Gast]:
      also jedith killt alles^^
      ich hab den auch in nem deck un der is einfach der hammer.... vor allem dann wenn ich die katzenspielsteine mit gaeas hymne verstärke....
      planar chaos ist eine gelungene edition!!!

     Kommentar von Akroma88 [Gast]:
      Hallo

      Ich und ein parr freunde versuchen wieder in chemnitz einen community aufzubauen fragt doch mal dirk ob er euch mal mitbringt da könnten wir ein etwas größeres draft zusammen bekommen er weiß wo wir uns sonntags treffen.

      MFg

    Dein Kommentar:
    Dein Nickname:
    Kommentar:

     Weitere Artikel 



Aktuelle Infos

Commander Anthology
Zum Angebot

Archenemy:
Nicol Bolas

Zum Angebot

Duel Decks
Mind vs. Might

Zum Angebot

Duel Decks
Blessed vs. Cursed

Zum Angebot

Sonderangebote wieder online:
International
Gespielte Karten
4er-Sets
Geld verdienen
Wir kaufen Deine Karten
Zum Kartenankauf !
Fragen ?
... zur Homepage
... zur Bestellung
... zum Club ?
Hier findest Du Antworten !
Kartentexte
Du willst wissen, wie der Kartentext einer bestimmten Karte lautet ? Hier findest Du Karteninfos !
Sonderangebot
EUR 39.95


© Miracle Games
2001-17

*Alle Preisangaben in EURO, inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Versandkosten



AGB | Widerrufsrecht | Impressum | Datenschutz | Zahlungsarten



Magic the Gathering (TM), die Manasymbole, Tap-Symbole, ´´Tappen´´, sowie alle Editionsnamen und -symbole
sind eingetragene Warenzeichen von Wizards of the Coast LLC, a subsidiary of Hasbro, Inc.